Hebammenbetreuung

Um eine optimale Betreuung durch Ihre Schwangerschaft hindurch zu ermöglichen, sind neben den regelmäßigen Kontrollen durch den Frauenarzt auch begleitenden Maßnahmen durch eine Hebamme sinnvoll.

Wir bieten Ihnen daher eine Reihe von Serviceleistungen an, damit sie möglichst gut informiert und unbeschwert Schwangerschaft, Wochenbett und Stillzeit erleben können.

Mutter-Kind-Pass-Gespräch

Im Rahmen der Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen gibt es zwischen der 18. und 22. Schwangerschaftswoche die Möglichkeit einer kostenlosen Hebammenberatung (vollständige Rückerstattung durch Ihre Krankenkasse!).

Dieses einstündige Gespräch bietet Ihnen die Möglichkeit frühzeitig mit einer Hebamme in Kontakt zu treten und sich rund um Schwangerschaft (Veränderungen, Ernährung, Bewegung, …), Geburt (Geburtsort, Geburtsmodus, …) und die erste Zeit mit dem Baby (Wochenbettbetreuung, …) beraten zu lassen.

Hebammensprechstunde

In der Hebammensprechstunde steht eine ganzheitliche und individuelle Betreuung während der Schwangerschaft (z.B. Schwangerschaftsbeschwerden), Geburt und Wochenbettzeit (z.B. Stillberatung) im Vordergrund.

Einzel-Geburtsvorbereitung für Paare

In diesem Geburtsvorbereitungsgespräch erhalten Sie sämtliche Informationen über die letzten Wochen der Schwangerschaft, geburtsvorbereitende Maßnahmen, Geburtsbeginn, Wehenarten, Atmung, alternative und medikamentöse Schmerz-linderung, Geburtsweg des Kindes, Geburtsphasen, Geburtsbeendigung (spontane Geburt, Kaiserschnitt, Saugglocke), Möglichkeiten und Ablauf einer Einleitung, Vorbereitung auf das Wochenbett und Stillen uvm.

Die Geburtsvorbereitung soll Sie darin unterstützen, diese aufregende Zeit möglichst entspannt und den eigenen Bedürfnissen entsprechend gestalten zu können.

Geburtsvorbereitung nur für Frauen

Dieses Treffen richtet sich an Schwangere (3-4 Frauen), egal ob sie ihr erstes Kind erwarten oder schon mehrere Kinder geboren haben, die sich ohne ihren Partner/ihre Begleitperson auf die Geburt vorbereiten wollen. Zusätzlich soll ein Austausch zwischen den Frauen mit verschiedenen Erfahrungen ermöglicht werden.

Akupunktur

Die Akupunktur hat seinen Ursprung in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Hierbei werden mittels feiner Nadeln an bestimmten Punkten am Körper das Wohl-befinden gesteigert und die Selbstheilungskräfte aktiviert. Typische Einsatzgebiete sind Kinderwunsch, Schwangerschaftsbeschwerden (Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, …), Vorbereitung auf Geburt, Geburts-und Schmerzerleichterung, und vieles mehr.

Wochenbettbetreuung

Nach der Geburt hat jede Frau Anspruch auf Hebammenbetreuung im häuslichen Umfeld. Es wird die Wundheilung (Kaiserschnittnarbe, evtl. Geburtsverletzungen) und Rückbildung, sowie die Gewichtszunahme des Neugeborenen und dessen Entwicklung, kontrolliert. Weiters wird ein Raum geboten, wo Fragen, Ängste und Sorgen Platz finden.

Geburtsnachbesprechungen

… nach traumatischen Geburten mit Babyheilbad. Die Geburt eines Kindes ist für jede Frau ein überwältigendes Erlebnis. Für manche Frauen stellt sich nach der Geburt nicht das erwartete Gefühl des Glücks ein. Im Vordergrund stehen Angst, Überforderung, das Gefühl absoluter Machtlosigkeit und Hoffnungslosigkeit.

Mittels gezielten Gesprächen kann die Bewältigung traumatischer Geburtserfahrungen, die Mütter aus unterschiedlichen Gründen erleben, sowie das Heilen und Wiederherstellen der Bindung zwischen Mutter und Kind unterstützt werden.

Homöopathische Begleitung

Bei Bedarf bieten wir auch eine homöopathische Begleitung an.