Wechsel, Hormome, Uro-gynäkologie, Klimakterium

Nicht nur  möglichst"alt werden", sondern fit und aktiv das älter werden erleben können.

 

Das älter werden stellt den Körper vor große Herausforderungen. Dabei sind Frauen mit einer ganzen Reihe von Veränderungen des Körpers, der Körperwahrnehmung und der Hormonsituation konfrontiert. Wir helfen Ihnen mit diesen Veränderungen bestmöglich umzugehen, Beschwerden zu erkennen und erfolgreich zu behandeln.


Wechselbeschwerden

Die Veränderungen der Hormonsituation in der Menopause führt bei vielen Frauen zum Auftreten der sogenannten Wechselbeschwerden. Diese müssen sie längst nicht mehr still erdulden - die Palette an Möglichkeit die Symptome zu lindern ist groß.

Hormone

Oft stellt sich die Fragen "Bin ich schon in Wechsel?", "Brauche ich noch eine Verhütung?" oder "Habe ich den Wechsel schon hinter mir?".

Diese lassen sich meist mit einer einfach Blutabnahme beantworten.

Sollten die hormonellen Veränderungen des Wechsels zu anhaltenden Beschwerden führen informieren wir Sie gerne auch über die Möglichkeit einer hormonellen Behandlung (Hormon-Ersatz-Therapie).


Uro-Gynäkologie

Veränderungen des Beckenbodens und der Urogenitalorgane können zu einem Absinken der Gebärmutter oder zu Vorwölbungen der Scheidenwände führen. Nicht selten geht damit auch eine Lageveränderung der Harnblase einher.

Neben den Lageveränderungen der Beckenorgane stellt de ungewollte Harnverlust (Inkontinenz) das zweite Problemfeld der Urogynäkologie dar.

Wir besprechen mit Ihnen gerne Therapiemöglichkeiten, angefangen beim Beckenbodentraining über medikamentöse Behandlungoptionen bis hin zu operativen Maßnahmen.

Klimakterium

Nach dem Wechsel steht das "fit bleiben" für viele Frauen im Vordergrund. Dabei spielen neben der regelmäßigen Kontrolle der körperlichen Gesundheit im Rahmen der frauenärztlichen Vorsorgeuntersuchungen auch der Erhalt der sexuellen u. körperlichen Aktivität  ein maßgebliche Rolle.

Über Maßnahmen zum bestmöglichen Erhalt Ihrer "Fitness" bis ins Alter informieren wir Sie gerne.